JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Testmanagement

Nur qualitativ hochwertige Lösungen enden in erfolgreichen Produkten. Dazu ist ein professionelles Testmanagement unumgänglich.

Systemisches Testmanagement für nachhaltige Softwarequalität

Durch die heutige Komplexität der Lösungen am Markt haben sich die Bedürfnisse der reinen Prüfdisziplin, hin zum strukturieren und systematischen Testmanagement als Steuerungsinstrument gewandelt. Durch professionelles und strukturiertes Vorgehen werden Fehler frühzeitig erkannt, transparent gemacht und beschleunigen dadurch allfällige Entscheidungsprozesse, was wiederum Wettbewerbsvorteile verspricht.

Test Driven Development mit XP Ansatz

Extreme Programming (XP) wurde durch Kent Beck im Jahre 1999 veröffentlicht. Das Vorgehen stellt besondere Ansprüche an das gesamte Team. Es werden technisch versierte aber auch kommunikative Mitarbeiter dafür vorausgesetzt. Das Team besteht idealerweise aus zwei bis 8 Mitarbeiter und einem permanent verfügbaren Ansprechpartner, der die Interessen des Auftraggebers vertritt. Die Entwicklung erfolgt in kleinen Schritten (den sogenannten Integrationen), im Umfang von ein bis vier Wochen, mit dem Ergebnis eines lauffähigen und getesteten Zwischenprodukts. Anschliessend werden in einem Projektmeeting die Arbeitsweise und Ergebnisse der vergangenen Integration reflektiert. Problemfälle werden untersucht und mittels Verbesserungsvorschlägen in einer nachfolgenden Iteration verarbeitet.

Die Programmierung der Software erfolgt jeweils in Paaren (Pair Programming). Dabei sind zwei Programmierer vor einem Computer und arbeiten kooperativ an einer Lösung. Einer erfasst den Quellcode und hat somit die Detailsicht, während der zweite den Vorgang am Monitor beobachtet und dabei das Hauptziel (Gesamtkonzept) nicht aus den Augen verliert. Dadurch führt eine geringere Fehlerrate zu einer höheren Codequalität und einer steigenden Produktivität.

Beim XP Ansatz unterscheidet man zwei Arten von Tests. Zum einem dienen dem Entwickler Unit Tests zur Verifikation von Teilprogrammen (Funktionen) und zum anderen dienen Akzeptanztests, die zur Validierung des Softwareprodukts benötigt werden, dem Management als Mass für den Fortschritt des Gesamtprojekts.

Während Akzeptanztests zusammen mit dem Auftraggeber erstellt werden, ist die Formulierung von Unit Tests für die Programmierer fester Bestandteil der testgetriebenen Entwicklung (Test Driven Development).

InfTec verfolgt konsequent den Ansatz Test-Driven Development. Neben dem Einsatz von Unit-Tests hat sich auch der Einsatz von Selenium (Firma ThoughtWorks) bestens bewährt. Mit Selenium ist es möglich Interaktionen mit einer Webanwendung aufnehmen zu lassen und die Tests automatisiert beliebig oft zu wiederholen. Testen im WEB-Bereich wird dadurch schneller, flexibler und verlässlicher. Wir sind überzeugt mit unserem Know-how auch Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

 

Unser Leistungsangebot

Wir unterstützen Sie im Bereich Testing beginnend bei der Planung bis hin zur produktiven Einführung eines Projekts oder Produkts. Unser Test-Management gewährt Ihnen Nachvollziehbarkeit und Rückverfolgung der Tests Ergebnisse. 

Die InfTec GmbH bietet ihnen:

  • Erarbeitung bedürfnisgerechter Teststrategien
  • Planung und Koordination durch Testmanagement
  • Konzept und Testdesign
  • Testdurchführung
  • Regressions-Testing
  • Defektmanagement
  • Umsetzung von Testautomatisierungen

Edsger Wybe Dijkstra

«Durch Testen kann man stets nur die Anwesenheit, nie aber die Abwesenheit von Fehlern beweisen.»